Berufliches Schulzentrum Torgau

Berufsschule Berufliches Gymnasium Berufsfachschule

  
Get Adobe Flash player

Berufliches Gymnasium

Schrift

in den Richtungen

- Wirtschaftswissenschaft

- Technikwissenschaft, Schwerpunkt Datenverarbeitungstechnik

 

Allgemeine Informationen für beide Richtungen des beruflichen Gymnasiums

Ziel: allgemeine Hochschulreife und damit die Berechtigung zum Studium an allen Universitäten und Hochschulen in allen Studiengängen

 

Dauer:

  • Drei Jahre Vollzeitunterricht

Unterrichtsangebot:

  • in Klasse 11 im Klassenverband
  • in Jahrgangsstufe 12 und 13 in Grund- und Leistungskursen

Aufnahmevoraussetzung

Der Antrag auf Aufnahme ist bis spätestens 31. März des jeweiligen Schuljahres von einem Erziehungsberechtigten am Beruflichen Schulzentrum Torgau, Repitzer Weg 10, zu stellen.

In dem Aufnahmeantrag ist anzugeben:

a) die Fachrichtung des beruflichen Gymnasiums

b) bei der Fachrichtung Technikwissenschaft der Schwerpunkt

c) die Dauer des Fremdsprachenunterrichts in den erlernten Fremdsprachen

Dem Antrag sind folgende Unterlagen beizufügen:

1. Eine beglaubigte Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses, das die folgenden Aufnahmevoraussetzungen nachweist:

  • Für Schüler der Klasse 10 einer Mittelschule mit Realschul- oder gleichwertigem Abschluss mit mindestens dreimal der Note 2 in den Fächern Deutsch, Mathematik, der fortführenden Fremdsprache, Physik, Chemie und Biologie. Die übrigen Fächer sollen mindestens die Note 3 aufweisen. Die Durchschnittsnote aller Fächer soll in der Regel besser als 2,5 sein.
  • Schüler vom allgemeinbildenden Gymnasium mit dem Versetzungszeugnis von Klasse 10 nach Klasse 11 oder dem Nachweis des Realschulabschlusses.
  • Schüler, die die o. g. Notenanforderungen nach a) nicht erfüllen, deren Durchschnittsnote aller Fächer jedoch besser als 3,0 sind, können auch dann aufgenommen werden, wenn ihre Eignung in einem fachlich orientierten Eignungsgespräch festgestellt wird. Die Entscheidung über die Aufnahme trifft der Schulleiter des Beruflichen Schulzentrums.

2. Eine Erklärung darüber, ob und gegebenenfalls mit welchem Ergebnis der Schüler schon an einem Aufnahmeverfahren für das berufliche Gymnasium teilgenommen hat und an welche weiteren Gymnasien oder berufsbildenden Schulen er gegebenenfalls noch einen Aufnahmeantrag gerichtet hat.

3. einen tabellarischen Lebenslauf

Bewerbungsunterlagen zum Download gibt es im Bereich Berwerbungsformulare.

 

Bgy1Bgy2Bgy3Bgy4Bgy5