Berufliches Schulzentrum Torgau

Berufsschule Berufliches Gymnasium Berufsfachschule

  
Get Adobe Flash player

BGy Klassenstufe 11

Schrift

Berufliches Gymnasium in der Klasse 11

Diese Informationen sollen Ihnen eine Hilfe bei der Entscheidung für das berufliche Gymnasium und Wahl der Richtung des beruflichen Gymnasiums an unserer Einrichtung sein. Es beinhaltet nur einen kurzen Einblick in die Problematik dieser Schulart. In der Klasse 11 werden Sie, liebe Schülerinnen und Schüler, ausführlich mit der Gestaltung der gymnasialen Oberstufe am beruflichen Gymnasium vertraut gemacht.

 

Die Klasse 11 hat eine so genannte Gelenkfunktion. Die Gelenkfunktion umfasst die Angleichung des Wissensstandes der Schülerinnen und Schüler sowie die Vorbereitung auf das Kurssystem der Jahrgangsstufen 12 und 13. In besonderen Informationsveranstaltungen werden die Schüler mit dem Aufbau, den Anforderungen und den Lehrplänen des Kurssystems vertraut gemacht. Den Schülern werden die Wahlmöglichkeiten und die zu beachtenden Bedingungen eingehend erläutert. Vor allem werden sie in die Arbeitsweise in den Leistungskursen eingeführt.

Für den Übergang in die Jahrgangsstufe 12 ist das Versetzungszeugnis am Ende der 11. Klasse erforderlich. Für alle Fragen, die die Fächerwahl und das Kurssystem betreffen, stehen den Schülern die Schulleitung und der Oberstufenberater zur Verfügung.

 

Der Unterrichtsfächerkanon der Klassen umfasst einen Pflicht- und einen Wahlbereich wie folgt:

 

 

Technik-

wissenschaft

Wirtschafts-

wissenschaft

1. Pflichtfächer

Deutsch 

x

x

Englisch 

x

x

2. Fremdsprache (wird in der Schule erlernt)

x

x

Geschichte / Gemeinschaftskunde

x

x

Wirtschaftslehre / Recht

x

Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen

 

x

Mathematik

x

x

Physik

x

x

Chemie

x

x

Biologie

x

x

Technik

x

 

Informatik

x

x

Sport

x

x

Religion/Ethik

x

x

2. Wahlfächer

Bildende Kunst

x

x

Fremdsprache

x

x

Literatur

x

x

 

TGy: Profilfach Technik

Die Schüler erwerben im Fach Technik Wissen über technische Systeme und setzen naturwissenschaftliche Grundlagen zur Erklärung dieser Systeme ein. Die Schüler lernen ingenieurtechnische Denk- und Arbeitsweisen sowie Problemlösestrategien kennen, werden zu fachspezifischer Kommunikation befähigt und erkennen die Wechselwirkung zwischen Technik und Gesellschaft.
 
Inhaltliche Schwerpunkte in Klasse 11
Lernbereich 1: Grundlagen des technischen Systems
Lernbereich 2: Darstellung technischer Systeme
Lernbereich 3: Analyse technischer Systeme

Lernbereiche mit Wahlpflichtcharakter
Wahlpflicht 1: Messtechnische Untersuchung
Wahlpflicht 2: Planung eines Projektes
Wahlpflicht 3: Grundlagen der Kalkulation
 
 

WGy: Profilfach Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen

Die Schüler gewinnen über das Kern- und Leistungsfach Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen Einsichten in die Wesenszüge, Ordnungen, Wirk- und Sinnzusammenhänge der arbeitsteiligen Wirtschaft, die zur Bewältigung von Lebenssituationen in der modernen Industriegesellschaft notwendig sind.
 
Die drei Teilbereiche des Profilfachs Volks-wirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen sind miteinander vernetzt. Es erfolgt demzufolge keine Dreiteilung und bereits ab Klasse 11 ist das Profilfach Wirtschaft ein Unterrichtsfach (= 1 Zeugnisnote).
Die Aufteilung der Inhalte erfolgt in Lernbereichen, wobei ganzheitliche wirtschaftliche Tatbestände und deren einzel-, gesamt- und weltwirtschaftlichen Zusammenhänge dargelegt werden
Eine Stunde pro Woche findet gerätegestützter Unterricht unter Verwendung bestimmter Anwendungssoftware (z.B. Word, Excel, Classic Line, Power Point) statt.
 
Inhaltliche Schwerpunkte in Klasse 11
Lernbereich 1: Dokumentation und Auswertung von Geschäftsprozessen
  • Güter-, Geld- und Informationsbeziehungen des Unternehmens
  • Bereiche des Rechnungswesens
  • Einführung in die Technik der doppelten Buchführung
  • Lohnberechnung und –buchung
  • planmäßige Abschreibungen
  • Erstellung der Bilanz zum Jahresabschluss
  • rechtliche Grundlagen und ewinnverteilung in der OHG und GmbH
  • Bilanzauswertung anhand betriebswirtschaftlicher ennziffern

Lernbereich 2: Steuern und soziale Sicherung in der sozialen Marktwirtschaft
  • Steuersystem der Bundesrepublik Deutschland
  • soziale Marktwirtschaft in Abgrenzung von freier Marktwirtschaft und Zentralverwaltungswirtschaft
  • Steuer- und Sozialpolitik in der sozialen Marktwirtschaft
  • Besteuerung von Personen und Unternehmen

Die in Klasse 11 gewonnenen Kenntnisse werden fächerverbindend in einem 2-wöchigem Praktikum mit Schwerpunkt im kaufmännisch-verwaltenden Bereich gefestigt.